Kupfer kabel separator | STOKKERMILL

Einwellenzerkleinerer

Kupfer kabel separator: Stokkermill hat schon immer Schredder für das Recycling von Kupferkabeln oder für das Recycling von Aluminiumkabeln entwickelt und hergestellt. Mühlen und Schredder standen schon immer im Mittelpunkt von Stokkermill, das zur Weiterentwicklung dieser Geräte beigetragen hat, die sie immer praktischer, effizienter und robuster machen. Die Forschung und Innovation zusammen mit der Qualität der Materialien ermöglichen es Stokkermill, äußerst zuverlässige Maschinen zu entwickeln, sodass das Unternehmen seinen Kunden eine 24-monatige Garantie auf seine Produkte bieten kann.

kupfer kabel separator

Mit über zwanzig Maschine für das Kabelrecycling ist das Stokkermill-Sortiment an Kupferrecyclingmaschinen das größte auf dem Markt mit Produktionskapazitäten von 80 bis über 3000 kg/h.

Das Angebot an Kupfergranulatoren ist in Gruppen unterteilt:

- Kompakte Kabelgranulatoren der Serie K750

- Kabelgranulatoren der KS-Serie

- Kabelgranulatoren der Flexi-Serie

- Kabelgranulatoren Turboserie

- Turboflex Kabelgranulatoren

- Multiflex Zig-Zag-Serie

- Kabelrecyclinglinien und industrielle Kabelrecyclinganlagen, die auf die Bedürfnisse des Endkunden zugeschnitten sind

Kupfer

Alle unsere Maschinen werden in Italien in unserem Werk in Udine mit den besten Komponenten des europäischen Marktes hergestellt. Im Laufe der Jahre hat Stokkermill innovative Systeme für die Verarbeitung von Kabeln entwickelt und eingeführt, wie z.B. die Veredelungssysteme zur Trennung von anderen Metallen als Kupfer, die in den Kabeln vorhanden sind, die Edelstahlseparatoren, die häufig in den Kabeln aus der Verschrottung von Fahrzeugen vorhanden sind.

Optische Sortiermaschinen
Optische Sortier- und Sortiermaschinen der OS-serie

In den letzten Jahren hat sich Stokkermill mit der Entwicklung optischer Trenntechnologien beschäftigt, die es ermöglichen, beim Recycling besonders komplexer Kabel mit anderen Metallen wie Blei, Zinn und Bronze undenkbare Reinheitsgrade zu erreichen.

4/5/2022
alle Nachrichten